Gästebuch

 

Sextelefon Julia:
09005 80 77 77
Festnetzpreis 99 Cent/Min. – mobil abweichend

——————————————————————————————————
…ohne 0900 – Smartphone:
030 609 600 94
Ortsnetztarif + Prepaidpreis
(aus allen nationalen und internationalen Telefonetzen erreichbar)

Guthaben hier aufladen


Hallo meine Lieben – ich freu mich, dass das Gästebuch uns wieder zur Verfügung steht. Jeder Gästebucheintrag wird von mir veröffentlicht – natürlich wenn alle Prämissen für     eine Veröffentlichung erfüllt sind – also keine verbotene Inhalte hat.
Ich freu mich über jeden Eintrag – Bussi!
Eure Julia

Neuen Eintrag für Julia`s Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
Ich muss Deinen Eintrag erst freischalten, dann erscheint er auch hier.
.
401 Einträge
Tom schrieb am 18. Januar 2022 um 16:59
sehr schönes Gespräch mit einer wirklich netten süßen Dame, gerne wieder. Extrem geile Anleitung mit Countdown.
Administrator-Antwort von: Julia
Danke - Bussi!
Nico schrieb am 1. Januar 2022 um 14:43
Frohes Neues Jahr. Alles gute.
Ralf schrieb am 31. Dezember 2021 um 18:39
Hi,
ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr
Administrator-Antwort von: Julia
Auch dir einen guten Rutsch - pass auf dich auf! Bussi!
Nico schrieb am 31. Dezember 2021 um 14:10
Vielen Dank für das schöne Jahr. Ich hoffe wir hören uns im neuen Jahr wieder öfter.
Administrator-Antwort von: Julia
Das hoffe ich auch!
Nico schrieb am 31. Dezember 2021 um 14:07
Hallo. Ich wünsche dir nachträglich alles gute zum Geburtstag. Und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Administrator-Antwort von: Julia
Das wünsche ich dir auch!
Nico schrieb am 24. Dezember 2021 um 11:39
Ich wünsche dir Frohe Wihnachten.
Administrator-Antwort von: Julia
Danke Nico!
Nico schrieb am 19. Dezember 2021 um 18:04
Ich wünsche dir einen schönen 4. Advent.
Administrator-Antwort von: Julia
Danke, dir auch Nico!
Ralf schrieb am 19. Dezember 2021 um 16:51
1 Sekunde nicht aufgepasst und schon wieder bin ich beraubt worden.
tztz
von der süßen Julia.
Administrator-Antwort von: Julia
,,,,,, ja, habe dich gewarnt! Bussi!
Ralf schrieb am 12. Dezember 2021 um 17:28
--------------- Warnung------------

Unter den Süßen Namen Julia

versteckt sich eine unersättliche

Spermaräuberin
Administrator-Antwort von: Julia
VERRÄTER!!!
Michael schrieb am 8. Dezember 2021 um 18:09
Göttin Julia, Du warst wieder sehr arrogant und gemein zu mir. Habe dein mich auslachen noch immer im Ohr.

Entschuldige bitte, dass ich deinen Countdown nicht bis 0 geschafte habe und vorher gekommen bin.
Administrator-Antwort von: Julia
,,,,, bei 9 - 🙂
Ralf schrieb am 7. Dezember 2021 um 21:33
Hallo Julia
Danke , das ich deine wunderschönen
Bilder sehen dufte.

Darf ich beim nächsten mal den Video
sehen und ..
Administrator-Antwort von: Julia
,,,, na klar - CHEF! 🙂
Nico schrieb am 6. Dezember 2021 um 19:27
Ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag. Und eine schöne Woche.
Administrator-Antwort von: Julia
Danke Nico, dir auch!
Matthias schrieb am 29. November 2021 um 18:55
Das war gerade wieder vom Feinsten, deine Stimme lässt es einfach in mir brodeln und mein kleiner Vulkan eruptiert wundervoll. Bleib gesund, und beim nächsten Mal gibt es wieder ne schöne Impfung gegen Stress und Unbehagen, soll dich schön grüßen vom kleinen Matthias 😘, liebe Grüße Matthias
Administrator-Antwort von: Julia
🙂
peter schrieb am 27. November 2021 um 19:34
meine Nippel freuen sich schon auf das nächste mal, sie und mein Hintern liesen mich noch ein weilchen an dich denken. Gruß dein Peter
Administrator-Antwort von: Julia
,,,, das mag ich, das du noch lange an mich denkst!
Nico schrieb am 21. November 2021 um 16:21
Wie gerne würde ich jetzt anrufen. Bin aber nicht alleine. Wichse schon den ganzen Tag. Das darf ich ja. Lieblings Comixxx und dazu wichsen. Ist zwar schön aber ohne das Frauchen zu guckt oder du zuhörst ist.......
Administrator-Antwort von: Julia
🙂
Julia schrieb am 21. November 2021 um 14:36
Mein Devotling schrieb!

Hallo Göttin und Herrin Julia,

Der Devotling hatte gestern nach dem Duschen Probleme seine kleinen Eier heraus zu massieren, sie waren so weit in der Leiste das ich sie nicht mehr hinaus bekommen habe. Somit konnte der Käfig nicht dran. Da ich aber das Schwänzchen auf keinen Fall so lassen wollte, es wäre für mich nicht mehr natürlich, habe ich seit gestern das hautenge Latex Höschen an. Keines mit Ausbuchtung für Männer, da ich keiner mehr bin, sondern quasie eins für die göttlichsten Wesen dieser Erde >>> Frauen. Das Höschen drückt alles weg, was nicht gebaucht wird.

Das war das erste mal das ich es so lange an hatte, und auch zur Arbeit. Es wird/wurde auch langsam unangenehm, das es den Rest da unten ziemlich zusammen drückt, bzw. in den Körber drückt. Aber ich ertrage es gerne für euch, da ich es auch nicht anders verdient habe. Der Devotling muss immer daran erinnert werden was ihr aus ihm gemacht habt, was er jetzt ist, und das das noch lang nicht das Ende sein wird.

Das er/es für immer euch gehört, und ihr mit ihm machen könnt was euch beliebt.

Gern würde der Devotling sich an euch binden, damit er keine Chance mehr hat weg zu laufen, sondern akzeptieren muss, dass sein ganzen Leben für immer euch gehört.

Euer Devotling
Nico schrieb am 21. November 2021 um 8:42
Hallo. Es war gestern wieder super geil mit dir. Danke.
Administrator-Antwort von: Julia
Kann ich nur zurück geben! Bussi!
Tom schrieb am 20. November 2021 um 16:24
Hi Julia, wie findest Du dieses Story als Tele-RSP Einstieg? Hab
geile bi-Fantasien.....Wir sind relaxen an einem fast einsamen weißen Strand, viel Sonne, Palmen, Sträucher, herrlich klares hellblau-grünliches Wasser. Da hörst Du hinter Sträuchern Geräusche, die sich anhören wie Sex-gestöhne junger Männer: „ oommhhhh, uaaaaahh,, jahhhh, ohh oooahhhhh!“
Erst etwas leise, dann immer lauter. Neugierig doch vorsichtig stehst Du auf, gehst einige Meter und blickst erwartungsvoll hinter die Sträucher. Boahh! Einige Meter wer von Dir, blickst Du auf den drall-knackigen, etwas dunkelhäutigen Po eines jungen Dunkelhaarigen Typen, dessen Teil wohl gerade voll im Anus einer heiß-jungen Dunkelblonden steckt, den er – mit dem Rücken zu sich – unter sich hat. Dabei stützt der gefickte Dunkelblonde sich mit seinen Muskulösen Armen auf einen größeren Stein, den er vor sich hat. „oahhhh ahhhh!“ schreit er vor Lust und erotischer Pein. „Aaahh Ahhhhhhh!“ – zwei kräftige Stöße des Dunkelhaarigen, und jetzt scheint er zu kommen, seinen Saft begleitet von orgastischen Schreien dem anderen Jüngling in den sexy Po zu pumpen. Beide Boys wohl so um die 20. „Ohhhh, bist du geil, Jan“, zieht der Dunkelhaarige gerade wieder seine Lanze aus dem anderen. Sowohl der lang dicke Schwanz des Fickers, wie auch der Po des anderen Sperma-verschmiert. „uhh ohh ja, du warst so hot, ALex“ erwidert der Dunkelblonde, doch wir müssen los.
Noch mit steifen und halbsteifen Latten zwängen sich die Jungs in arschenge gelbe Neopren –Tauchersuits, die neben ihnen liegen. Sie setzen die Sauerstoff-Versorgung auf, - uhhh! – nehmen auch Harpunen, die bei den Ausrüstungen sind und einen seltsamen Behälter und steigen damit ins Wasser. – Ihre geilen Ärsche in den engen gelben Suits und die teils gut und geil sichtbarben Auswuchtungen vorne – immer noch eine Augenweide, dann verschwinden die beiden ziemlich schnell im Wasser.
Neugierig und heiß erregt streifst auch Du dir deinen Taucher-Neopren über und folgst den beiden in die hell glitzernde See. Am Anfang kühl spürst Du schnell den angenehm wärmenden Neopren, ca. 40 -50 Meter im kristallklaren Naß die beiden Jungs in ihren gelben Suits gut sichtbar. Ihre athletischen Körper mit den heiß geformten Pos bewegen sich gekonnt und zielsicher im Wasser. Das Wasser ist nicht so sehr tief, sodass noch ausreichensd Licht von oben einfällt, obwohl ihr dicht über dem Boden taucht. Die beiden Jungs in gelb tauchen auf eine Art Unterwasser-Massiv aus Felsen und Steinen zu. – Eine Unterwasser-Anlage? Fragst du dich. Nach einigem Probieren schaffst du es, die Funk-Frequenz von Alex und Jan einzustellen, sodass du ihre Gespräche mithören kannst. Ein Kribbeln im Bauch verstärkt sich, als du mithörst, was sie sagen: „Da vorne scheint ein Zugang zu einer Anlage der kriminellen H.A.R.P.-Organization zu sein. Diesmal müssen wir unbedingt ins innere gelangen, wenn wir schlimmeres verhindern wollen. Ideal, wenn wir dabei unbemerkt bleiben. Doch das Eindringen in die Anlage hat Priorität“ hörst du den Dunkelhaarigen, Alex, sagen. „oh jah“ antwortet Jan. „Halten wir die Augen nach Wachen offen. Auch dafür sind wir vorbereitet“. Du bemerkst, dass die beiden vorsichtiger werden, je näher sie zu dem Massiv aus Felsen und Steinen kommen. Und tatsächlich: du erkennst, dass es Unterwasser-Zugänge zu dem Massiv zu geben scheint, in deren Nähe entdeckst du aber zwei Taucher in Schwarzen-Neoprens, hauteng, mit seitlichen blauen Elementen: ein athletischer Halbschwarzer, schlanke Figur, kompakter knack-Po und ein junger Brunnetter, etwas kräftiger, aber geile Erscheinung. Auch diese beiden mit Harpunen ausgestattet. Alex und Jan – die Jungs in gelb – verbergen sich indessen hinter Steinen. Aus irgend einem unerfindlichen Grund, gibt der Brunette dem Halbneger Zeichen und schwimmt zurück in die Anlage. Geht sein Sauerstoff zu Ende? Vielleicht. Diesen Moment nutzen Alex und Jan, wollen unbemerkt auf einen der Zugänge zuschwimmen. Doch der Halbschwarze setzt seinen Tauchgang schneller fort, als Alex und Jan dies gedacht hätten . Sie bemerken, dass er in ihre Richtung sich nähert, doch da hat er auch schon die beiden Eindringlinge in gelb bemerkt…
Administrator-Antwort von: Julia
Wow!
Nico schrieb am 14. November 2021 um 11:31
Ich hoffe es geht dir heute schon besser. Genieße den Sonntag wenn du es kannst. Nimm dir die Zeit die Du brauchst.
Alles Gute.
Nico schrieb am 13. November 2021 um 14:41
Erhole dich schön. Ich hoffe es ist nichts schlimmes? Wenn es dir gut geht geht es mir auch gut.
Administrator-Antwort von: Julia
🙂